Geavanceerd zoeken  

Nieuws:

Pagina's: [1]   Omlaag

Auteur Topic: Wie sollten Sie eine Pflanze fotografieren, damit man sie bestimmen kann?  (gelezen 478 keer)

0 leden en 1 gast bekijken dit topic.

hiskodevries

  • Forum beheerder
  • Offline Offline
  • Berichten: 45474

Es nicht gar nicht einfach aufzulisten, welche relevanten Pflanzenteile Sie
fotografieren müssen, damit die Arten identifiziert oder validiert werden können.
Die Merkmale unterscheiden sich je nach Gruppe oder sogar Art. Kurz gesagt:
Sie müssten im Prinzip bereits wissen, um was es sich in etwa handelt, um die
geeigneten Fotos zu machen. Aber nicht aufgeben, denn mit der Zeit kommt die
Erfahrung, was bei welcher Art benötigt wird. Die Validatoren können zwar Arten
oft auch erkennen, wenn man sie allein anhand der Bilder nicht bestimmen
könnte, aber Sie geben oft auch kurze Hinweise, welche Detail zur Bestimmung
nötig sind bzw. bei Ihren Fotos fehlen.
Worauf Sie beim Fotografieren aber generell achten sollten:
Erstens
Machen Sie lieber zu viele als zu wenige Fotos. Fotografieren Sie nicht nur eine
Blüte in Nahaufnahme! Das bedeutet nicht, dass Sie bei jeder Beobachtung 20
Fotos hochladen müssen, aber es ist nützlich, zusätzliche Fotos zur Hand zu
haben, die möglicherweise genau die Merkmale zeigen, die man zur Bestimmung
benötigt.
Zweitens
Machen Sie immer auch ein scharfes Übersichtsfoto, das die gesamte Pflanze an
ihrem Wuchsort zeigt. Das ist oft eine wichtige Hilfe bei der Bestimmung der Art
https://nrw.observation.org/fotonew/9/26458169.jpg
https://nrw.observation.org/fotonew/4/25666704.jpg
https://nrw.observation.org/fotonew/6/26914666.jpg

Blüten:
Ein Detailfoto der Blüte oder des Blütenstandes von oben zeigt die Anzahl der
Blüten, Blütenblätter, Staubblätter und Stempel und ob die Krone gewachsen ist
oder nicht.
https://nrw.observation.org/fotonew/1/25048801.jpg
Ein Detailfoto der Blüte oder des Blütenstandes von unten zeigt die Kelchblätter
oder, bei zusammengesetzten Blütenständen (z. B. Dolden, Köpfchen), die
Hüllblätter und / oder Hüllchenblätter.
https://nrw.observation.org/fotonew/7/26132847.jpg
https://nrw.observation.org/fotonew/4/26104984.jpg
Googeln Sie dies Fachbegriffe, wenn Sie sie nicht kennen, da dies auch die
Verwendung eines Bestimmungsschlüssels einer Flora erleichtert
Früchte:
- Nahaufnahme der Frucht/Früchtem bei denen Strukturen oder ggf.
Behaarungstypen erkennbar sind.
https://nrw.observation.org/fotonew/0/26295450.jpg
https://nrw.observation.org/fotonew/7/25813777.jpg
In einige Fällen kann es sinnvoll sein, die Frucht zu öffnen oder einen
Längsschnitt anzufertigen. Bestimmte Arten können ohne die Frucht nicht

bestimmt werden, wie z. B. die Arten der Wassersterne (Callitriche palustris
agg.) oder die meisten Valerianella-Arten
https://nrw.observation.org/fotonew/2/27008842.jpg
https://nrw.observation.org/fotonew/7/26424607.jpg
In einigen Fällen können auch die Samen für eine sichere Bestimmung essentiell
sein, wie z. B. bei den Kleinarten von Portulaca oleracea, bei einigen Wolfsmilch-
Arten oder bei der Vogelmieren-Gruppe (Stellaria media agg.). Meist ist es auch
hilfreich, einen Maßstab hinzuzufügen
https://nrw.observation.org/fotonew/7/25490097.jpg
https://nrw.observation.org/fotonew/7/25490097.jpg
Stängel und Blatt:
- Blattstiel und Blattspreite müssen vollkommen sichtbar sein
- Wenn vorhanden, sollten auch die Nebenblätter am Ansatz des Blattes
fotografiert werden
- Die Blattstellung muss erkennbar sein: wechselständig, gegenständig oder
quirlständig
Besonderheiten:
- Farne:
Spreuschuppen auf der Blattspindel sind oft ein wichtiges Merkmal wie auch die
Ansammlung von Sporen (Sori), die normalerweise auf der Unterseite des Blattes
liegen
https://nrw.observation.org/fotonew/9/25692249.jpg
https://nrw.observation.org/fotonew/6/28548306.jpg
- Gräser (Süßgräser):
Blütenstand (Rispe, Ähre, Ährenrispe), einzelne Ährchen, Blattöhrchen,
Blatthäutchen am Übergang von Blattscheide zur Blattspreite. Bei vielen Gräsern
sind die vegetativen Merkmale genauso wichtig wie die im Blütenstand. Die
Behaarung kann auf z.B. der Blattoberseite anders sein, als auf der
Blattunterseite
https://nrw.observation.org/fotonew/6/28548496.jpg
https://nrw.observation.org/fotonew/6/27035316.jpg
https://nrw.observation.org/fotonew/5/28548025.jpg
- Seggen (Sauergräser):
Färbung und Struktur der untere Blattscheiden, Blatthäutchen (Ligula), Anzahl
der Griffel, Schläuche in Nahaufnahme. In einigen Fällen ist sogar die Lage der
Stomata auf dem Blatt wichtig
https://nrw.observation.org/fotonew/1/26878461.jpg
https://nrw.observation.org/fotonew/7/27113407.jpg
- Sommerwurze (Orobanche)
Wirtspflanze erwähnen !!!
- Doldenblütler (Apiaceae/Umbelliferae):
Ohne die Kenntnis über das Vorhandensein von Hüll- bzw. Hüllchenblättern,
Nahaufnahmen der Früchte und eine Übersicht der verschiedenen Blätter ist die
Bestimmung oft nicht möglich. Fotografieren Sie sowohl Grundblätter als auch
Stängelblätter.

- Korbblütler (Asteraceae /Compositae):
Besonders gelbe Korbblütler können nicht allein anhand des Blütenköpfchens von
oben bestimmt werden. Hier ist es wichtig, möglichst alle Teile der Pflanze
darzustellen: Habitus, Hülle (Involucrum), Früchte, Stängelblätter, Grundblätter,
Behaarung.
https://nrw.observation.org/fotonew/8/28196088.jpg
https://nrw.observation.org/fotonew/4/28480164.jpg
https://nrw.observation.org/fotonew/9/28514359.jpg
https://nrw.observation.org/fotonew/1/28514361.jpg
https://nrw.observation.org/fotonew/2/28480162.jpg
https://nrw.observation.org/fotonew/3/28480163.jpg

Das klingt vielleicht zunächst nach einer entmutigenden Aufgabe, aber
normalerweise können Sie all diese Merkmale in 2–3 Fotos festhalten. Dies
funktioniert normalerweise mit einem scharfen Foto, das im richtigen Winkel
aufgenommen wurde. Wenn Sie ein gutes, scharfes Foto machen können, das die
gesamte Pflanze zeigt, können daraus außerdem Ausschnitte vergrößert werden,
um relevante Details hervorzuheben.
Schließlich: Bei Kompaktkameras ist es manchmal schwierig, kleine, sehr dünne
Objekte mit einem ebenso grünen Hintergrund scharf zu forografieren. Halten Sie
einen Finger gegen die Rückseite des zu fotografierenden Objektes, fokussieren
Sie auf den Finger, halten Sie den Fokus, entfernen Sie den Finger und machen
Sie dann das Bild. Dann besteht eine gute Chance, dass das gewünschte Objekt
scharf fotografiert wird.
Viel Erfolg!

 Armin Jagel
« Laatst bewerkt op: juli 06, 2020, 12:14:39 pm door hiskodevries »
Gelogd
Was getekend Hisko de Vries.

Wil je een fotovraag stellen op het forum lees dan dit eerst https://forum.waarneming.nl/smf/index.php?topic=452369.0

Rien Ondersteijn

  • Member
  • Offline Offline
  • Berichten: 8374
Re: Wie sollten Sie eine Pflanze fotografieren, damit man sie bestimmen kann?
« Reactie #1 Gepost op: juli 06, 2020, 15:52:37 pm »

Viel erfolg...
Und ist es auch erlaubt eine Foto zu machen ohne Finger.Nagel ,Hand u.s.w. ...??
[Zum Beispiel eine Tasche /Rucksack ..!  ].  ;)
Gelogd
Groene groe[n]tjes.Rien.
Pagina's: [1]   Omhoog
 

Pagina opgebouwd in 0.053 seconden met 20 queries.